5 Travel Hacks die ich am meisten genutzt habe

Travel Hacks gibt es viele und einige davon habe ich selber oft genutzt. In diesem Blog Beitrag will ich Euch meine persönlichen 5 Travel Hacks vorstellen die ich auf meinen Reisen am meisten genutzt habe!


Google Maps offline speichern

Der von mir wahrscheinlich am meist genutzte Travel Hack ist die Möglichkeit Ausschnitte von Google Maps offline auf dem Smartphone zu speichern. Somit könnt Ihr Google Maps weiterhin nutzen selbst wenn Ihr keine Internetverbindung habt. Mit meine Mobilfunkvertrag kann ich zwar ohne Probleme Internet im Ausland nutzen, trotzdem ist diese Funktion extrem hilfreich wenn Ihr einmal schlechten Empfang habt und/oder kein WLAN in der Nähe ist. Um den Kartenausschnitt zu speichern müsst Ihr einfach in der Google Maps App Euren Standort auswählen, danach im Suchfeld „OK Maps“ eingeben und schon könnt Ihr den Kartenausschnitt auswählen der offline gespeichert werden soll (Ihr könnt den Kartenausschnitt dabei noch verkleinern oder vergrößern). Es wird Euch ebenfalls angezeigt wieviel Speicher der Offline Download benötigt. Es ist somit ratsam dies bei einer WLAN Verbindung zu starten.


Endgeräte per USB am Fernseher aufladen

USB Fernseher Travel Hack

Im Hotel gibt es keine Möglichkeit Euer USB Ladekabel zu nutzen? Ihr habt Eurer USB Ladegerät/Adapter nicht dabei? In diesem Fall könnte Euch vielleicht der Fernseher weiterhelfen. So gut wie jeder moderne Fernseher heutzutage besitzt USB Anschlüsse auf der Rückseite. Diese sind vorrangig dafür gedacht Festplatten oder anderen Medienspeicher anzuschließen um die Medien dann auf dem Fernseher wiederzugeben. Allerdings sind diese größtenteils auch am Strom angeschlossen. Somit könnt Ihr Euer Smartphone oder Tablet ohne Probleme über diesen Anschluss aufladen. Zu beachten ist das dieser Anschluss nicht soviel Ladestrom liefert wie es eine Steckdose mit Adapter tun würde. Aber besser als nichts ist es auf jeden Fall!


Smartphone schneller aufladen im Flight Mode

Flugmodus Travel Hack

Passend zum vorherigen Travel Hack ist dieser kleiner Trick sehr hilfreich. Ihr kennt sicher das Problem das Ihr gleich loswollt aber Euer Smartphone oder Tablet noch nicht komplett geladen ist beziehungsweise fast leer. Also schließt Ihr es noch einmal schnell zum Laden an. Damit Euer Endgerät schneller lädt hilft es dieses in den Flugmodus (Flight Mode) zu stellen. Dies bewirkt bekanntlich das Funktionen wie WLAN und Datenempfang ausgeschaltet werden. Damit sorgt Ihr aber auch dafür das Euer Endgerät weniger Strom verbraucht, dementsprechend lädt es auch schneller als wenn alle Funktionen aktiviert wären.


Brillenetui zum Aufbewahren von Kabel

Ihr schleppt jede Menge Ladekabel und Kopfhörer mit Euch? Dann ist dieser kleine Travel Hack vielleicht für Euch von Interesse. Anstatt alle Ladekabel und Kopfhörer lose im Gepäck oder Rucksack zu verstauen könnt Ihr diese auch ganz einfach in einem leeren Brillenetui transportieren. Dies sorgt dafür das Ihr ganz einfach alles an einem Ort habt und nicht jedes mal nach dem richtigen Kabel suchen müsst. Solltet Ihr Brillenträger sein werdet Ihr sich ein altes oder zusätzliches Brillenetui rumliegen haben. Ansonsten fragt einfach einen Brillenträger ob er Euch eins geben kann. Manchmal gibt es diese auch kostenfrei bei Optiker in Eurer Stadt!

Brillenetui Kabel Travel Hack


Leere Wasserflasche für den Flughafen

Leere Wasserflasche

Es ist nicht erlaubt Flüssigkeiten über 100 ml in den Sicherheitsbereich mitzunehmen. Allerdings spricht nichts dagegen eine leere Wasserflasche mit größerem Volumen mitzunehmen. Diese könnt Ihr dann mit Getränken die Ihr im Sicherheitsbereich gekauft habt auffüllen. Besonders in den U.S.A. verbreitet sind Wasserspender die Euch mit Trinkwasser versorgen. Auch an diesen könnt Ihr dann kostenfrei Eure Flasche auffüllen. Mittlerweile nehme ich eine von diesen transportablen Flaschen mit, diese lassen sich einfach zusammenrollen und nehmen dann nicht so viel Platz im Gepäck ein.

 

Wie sieht es mit Euch aus? Gibt es irgendwelche Travel Hacks die Ihr besonders oft benutzt? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*