Chicago Reise Guide

Chicago ist neben New York für mich einer einer Lieblingstädte in den USA. In diesem kleinen Reise Guide will ich versuchen Euch nützliche Infos für Euren Chicago Aufenthalt zu geben.


Chicago Reise Guide – Allgemeine Infos

Chicago liegt direkt am Michigan See im US Staat Illinois. Mit über 2,7 Millionen Einwohner ist sie somit die drittgrößte Stadt der Vereingten Staaten. Besonders bekannt ist Chicago für Al Capone der in den 20er Jahren dort sein Unwesen trieb. Heutzutage ist Chicago vor allem für seine breite Auswahl an Restaurants, Live Musik, Architektur und Museen bekannt. Die Michigan Avenue bieten zudem genug Möglichkeiten zum shoppen. Leider ist Chicago in den letzten Jahren auf Grund der Kriminalitätsrate in Verruf gekommen, dazu aber mehr im Abschnitt „Sicherheit“. Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt -7 Stunden. Vom Klime her kann es in Chicago im Sommer knackig warm werden und im Winter ordentlich kalt mit Schneefall. In den Wintermonaten muss deshalb auch mit Verspätungen am Flughafen gerechnet werden.

Reise Guide Chicago Theater
(c) Daniel Schwen

Chicago Reise Guide – Chicago O’Hare International Airport (ORD)

Der Flughafen Chicago O’Hare International Airport liegt rund 30 Kilometer vom Stadtkern Chicagos entfernt. Er besitzt insgesamt vier Terminals (Terminal 1/2/3/5), wovon das Terminal 5 von den meisten internationalen Flügen genutzt wird. Müsst Ihr das Terminal wechseln, um zum Beispiel auf einen Inlandsflug zu wechseln, könnt Ihr dafür den kostenlosen Shuttle Zug nutzen.

Reise Guide Chicago O Hare Airport

Angeflogen wird der Chicago O’Hare International Airport von Deutschland aus direkt nur von Lufthansa und United ab Frankfurt am Main und München (Stand April 2018). Zu Air Berlin zeiten wurde Chicago auch noch von Berlin-Tegel angeflogen (Düsseldorf war angekündigt). Ob Eurowings demnächst diese Strecken übernimmt ist noch nicht bekannt. Ansonsten könnt Ihr natürlich auch via British Airways, Finnair, Iberia, Air France und weiteren Fluggesellschaften mit Umsteigeverbindung nach Chicago fliegen. Die Flugzeit von Deutschland aus beträgt rund 9:20 Stunden für den Hinweg und 8:15 Stunden für den Rückweg.

Nach mehreren Einreisen über Chicago in die USA bin ich der Ansicht das Chicago eine der freundlichsten und „schnellsten“ Einreisen hat. Zu 95 Prozent benötige ich nur 5 Minuten vom ESTA Einreise Kiosk bis zum Gepäckband. Dies ist aber natürlich keine Garantie und nur meine persönliche Erfahrung. Solltet Ihr in Chicago auf einen weiteren Flug umsteigen könnt Ihr direkt nachdem Ihr den Zollbeamten passiert habt am Ausgang Euer Gepäck bei sogenannten Transferschaltern für American Airlines oder United aufgeben. Sollte Euer Gepäck bereits durchgecheckt sein, und dementsprechend den passenenden Aufkleber haben, könnt Ihr Euer Gepäckstück auch direkt aufs Gepäckband legen. Service Mitarbeiter der Airlines helfen Euch dabei aber gerne.

Das Terminal 5 besitzt zwei Ebenen, die obere Ebene ist für Abflüge vorgesehen und die untere für Ankünfte. Verlasst Ihr das Terminal über einen der mehreren Ausgänge der unteren Ebene gelangt Ihr direkt zu den „Pick Up“ Stationen wo Ihr Euch von einem Fahrer/Uber/Lyft abholen lassen könnt oder ein Taxi nehmt. Solltet Ihr für Eure weitere Reise einen Mietwagen gebucht haben, so findet Ihr hier auch die Shuttle Busse von Hertz, Avis etc. die Euch zu den jeweiligen Parkplätzen der Autovermieter bringen.

Solltet Ihr Euch entschieden haben mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt zu fahren so müsst Ihr vorher mit dem Shuttle Zug zu Terminal 2 wechseln. Die Shuttle Züge findet Ihr auf der ersten Ebende des Terminal. Vom Terminal 2 aus fährt die sogenannte CTA mit der „Blue Line“ bis in die Innenstadt. Genaueres dazu im nächsten Abschnitt. Die Fahrtzeit benötigt ungefähr 45 Minuten.

Die Fahrzeit mit dem Auto bis in die Innenstadt kann bei freiem Verkehr 30 bis 45 Minuten dauern. In der Rush Hour kann sich dies aber bis auf 1:30 Stunden hinausziehen.


Chicago Reise Guide – Öffentlicher Verkehr und Transport in der City

Reise Guide Chicago CTA Train

Es gibt drei Möglichkeiten sich in Chicago fortzubewegen: Mit den CTA Zügen/Bussen, Uber/Lyft oder zu Fuss/Fahrrad. Wie bereits erwäht ist die „Blue Line“ die Line die den Flughafen mit der Stadt verbindet. Gegenbenenfalls müsst Ihr allerdings noch einmal Umsteigen. CTA steht übrigens für Chicago Transit. Hauptknotenpunkt ist dabei der sogenannte „The Loop“ Teil der Stadt. Eine Karte mit allen Linien findet Ihr hier: CTA System Map. Ein Ticket vom Flughafen in die Stadt kostet 5 US Dollar. Eine normale Fahrt kommt mit 2.50 US Dollar daher. Es gibt auch Tages Tickets oder Tickets für mehrere Tage. Dafür benötigt Ihr dann allerdings eine sogenannte Ventra Card auf die Ihr Euer Guthaben laden könnt. Genauere Infos dazu findet Ihr hier: Ventra. Solltet Ihr allerdings nur eine Einzelfahrt benötigen so könnt Ihr auch Eure Kreditkarte nutzen solang diese kontaktloses Bezahlen unterstützt. Dafür muss diese einfach an den Scanner beim Eingang zur Station gehalten werden und der Betrag wird automatisch abgebucht. Zusätzlich wird aber auch Android Pay, Apple Pay und Samsung Pay unterstützt.

Uber und Lyft sind in Chicago ebenfalls stark vertreten und meiner Ansicht nach einem regulären Taxi vorzuziehen. Eine 15 Minuten Fahrt in die Stadt kostet dabei manchmal nicht mehr als 5 Dollar, beim Taxi wärt Ihr da mindestens das dreifache los. Dank der Architektur in der Stadt spinnt manchmal das GPS, dann am besten den Fahrer direkt anrufen. Zu empfehlen ist die Uber Pool Fahrten. Ich persönliche nutze Uber jedes mal in Chicago und hatte schon einige nette Unterhaltungen mit den jeweiligen Uber Fahrern gehabt.

Je nachdem wo Euer Hotel ist und was Ihr vorhabt ist der Weg zu Fuß, oder auf einem der vielen Leih Fahrräder, die schnellste Möglichkeit sich in Chicago fortzubewegen. Da Chicago eine Großstadt ist ist sie dementsprechen voll von Touristen und Einwohnern. Deswegen kann es in der Rush Hour auch mal etwas voll werden.


Chicago Reise Guide – Sicherheit

Wie bereits erwähnt war Chicago in den letzten Jahren wegen der Kriminalitätsrate negativ in der Presse. Chicago gilt als einer der Städte mit den meisten Gangs und der höchsten Mordrate. Dies geschieht aber vorwiegend in den Vororten von Chicago, oder aber im Süden der Stadt. Solang Ihr Euch also von diesen Gegenden fernhaltet könnt Ihr Eueren Besuch in Chicago ohne Angst genießen. Wie in jeder Großstadt in den USA solltet Ihr Euch auch hier auf Euren gesunden Menschenverstand zurückgreifen. Tragt eure Wertgegenstände nicht offen, wedelt mit viel Bargeld rum oder benehmt Euch sonst wie negativ auffällig. Chicago besitzt viele Clubs und Restaurants, deswegen ist auch Abends noch viel los. Hier würde ich Euch den Rat geben Eure Strecken lieber mit einem Taxi oder Uber/Lyft zurück zu legen.

Persönlich habe ich mich bei all meinen Aufenthalten in Chicago nie unsicher gefühlt. In den Arealen wo sich generell viele Touristen aufhalten ist die Polizei ebenfalls präsent.


Chicago Reise Guide – Hotels

Die Wahl eines geeigneten Hotels ist natürlich abhängig von Eurem Budget pro Nacht. Wie jede große amerikanische Stadt werden auch in Chicago bei AirBnB jede Menge geeignete Möglichkeiten angeboten. Von der Lage des Hotels kann ich Euch am besten Hotels in der Nähe von „The Loop“ empfehlen, oder aber auf der Michigan Avenue. Somit liegt Ihr sehr zentral der Sehenswürdigkeiten und erreicht den Großteil sogar fußläufig.

Hilton, Hyatt, IHG und Starwood/Marriott sind in Chicago natürlich ausreichend vertreten und bieten sehr zentral gelegene Hotels. Persönlich kann ich von meinen Reisen das „Hyatt Regency Chicago“ empfehlen oder aber das „Hyatt Centric Chicago The Loop“.


Chicago Reise Guide – Sehenswürdigkeiten

Reise Guide Chicago Bean

Das wohl meist fotografierte Objekt in Chicago ist das Cloud Gateway, auch als „The Bean“ bekannt. Es liegt im Millennium Park direkt am Lake Michigan. Im Millennium Park finden regelmäßig Veranstaltungen wie Sport Events oder Musik Festivals statt. Diese sind größtenteils umsonst und vor allem im Sommer sehr beliebt. Ebenfalls im Millennium Park gelegen ist die Buckingham Fountain (bekannt aus dem Intro von „Eine schrecklich nette Familie“). Zur vollen Stunden spritzt die mittlere Fontäne Ihr Wasser gen Himmel und es ist definitiv einen Besuch wert. Etwas weiter südlich befindet sich übrigens auch noch ein Aquarium und ein Planetarium.

Chicago Fountain

Die Michigan Avenue ist Chicago’s Version der 5th Avenue aus New York oder der Königsallee in Düsseldorf. Hier findet Ihr jede Menge Möglichkeiten zum Shoppen und Stöbern. Jeder große europäische und amerikanische Designer ist hier mit einem Store vertreten. Oder aber Ihr verbringt Eure Zeit auf den Etagen vom Macy’s.

Chicago ist bekannt für seine Architektur. Diese könnt Ihr am besten mit einer Bootstour auf dem Chicago River erleben (idealerweise am Abend). Oder aber Ihr schlendert zu Fuß am „Riverwalk“ entlang. Dort befinden sich auch ein paar sehr tolle Cafés und Restaurants.

Chicago Architektur

Wollt Ihr Chicago einmal von oben beobachten so bietet sich das Skydeck an. Bei schönem Wetter habt Ihr einen tollen Ausblick auf ganz Chicago. Besonders nach Sonnenuntergang ist der Ausblick umwerfend. Das Skydeck ist übrigens auch für seine komplett verglasten Aussichtsboxen bekannt. Definitiv nichts für Personen mit Höhenangst 🙂

Chicago Skydeck

Ebenfalls einen Besuch wert ist das „Navy Pier“. Hier legen Ausflugsschiffe an und es gibt jede Menge Restaurants und Bars. Besonders Nachts ist hier immer viel los. Das Navy Pier ist übrigens sehr leicht an seinem Riesenrad zu erkennen.

Die Kollegen von GlobalTraveler.tv haben übrigens einen tollen Vlog von Ihrem Besuch in Chicago gemacht:

Für Musik Fans bietet Chicago natürlich unzählige Möglichkeiten Jazz live zu erleben. Restaurants mit Live Musik am Abend finden sich an jeder Ecke. Am besten einfach über Yelp oder Google nach einer geeigneten Möglichkeit suchen!


 

Ich hoffe der Guide hat Euch gefallen und war soweit hilfreich. Natürlich wird dieser von mir weiterhin aktualisiert und erweitert! Wart Ihr bereits einmal in Chicago? Teilt Eure Tipps und Empfehlungen einfach in den Kommentaren zum Guide!

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*