T-Mobile Tourist Plan SIM für die USA

Heutzutage ist es natürlich wichtig das man auch im Ausland mobil erreichbar ist, auch wenn es nur um mobile Daten geht. Nicht jeder von uns besitzt einen Mobilfunk Vertrag den er auch im Ausland benutzen kann. T-Mobile bietet in den USA deshalb extra für Touristen eine SIM Karte an die automatisch nach drei Wochen abläuft. Diese will ich Euch kurz in diesem Beitrag vorstellen.


Der T-Mobile Tourist Plan – Allgemeine Infos

Für alle Reisende die keine Möglichkeit haben in den USA Ihren Mobilfunkvertrag zu nutzen bietet das amerikanische T-Mobile einen extra Prepaid Tourist Plan an. Mit diesem erhaltet in eine amerikanische SIM Karte die automatisch nach 21 Tagen abläuft. Keine Kündigung oder sonstige Aktion von Eurer Seite aus ist dafür nötig. Der T-Mobile Tourist Plan kostet Euch einmalig 30 US Dollar und ist in jedem T-Mobile Store in den USA erhältlich. Ihr könnt diesen zwar auch online bestellen, allerdings kann das SIM Kit nur an eine amerikanische Adresse geschickt werden. Somit macht es eher Sinn das Tourist Plan SIM Kit vor Ort zu kaufen.

T-Mobile Tourist Plan

Natürlich benötigt Ihr dafür ein Smartphone das auch amerikanische SIM Karten unterstützt. Jedes moderne Smartphone der letzten Jahre sollte dies unterstützen. Besser aber Ihr informiert Euch vorher noch einmal im Internet ob Eurer Smartphone kompatibel ist. Die SIM Karte lässt sich übrigens auch in einem mobilen WLAN Router/Hotspot betreiben. Dafür muss die Karte nur einmal in Eurem Smartphone aktiviert werden. Die Mitarbeiter in den T-Mobile Stores in den USA helfen Euch aber gerne dabei und unterstützen Euch bei der ersten Inbetriebnahme.


Der T-Mobile Tourist Plan – Was ist enthalten?

Für die 30 US Dollar erhaltet Ihr eine amerikanische SIM Karte die für 21 Tage aktiv ist. Es handelt sich dabei um eine vollwertige SIM Karte. Ihr erhaltet eine amerikanische Telefonnummer und könnt über diese auch Telefongespräche führen. Nach 21 Tagen wird die SIM Karte automatisch deaktiviert, Ihr müsst dafür nichts tun.

Im Tourist Plan enthalten ist folgendes:

  • 1000 Minuten Gespräche in den USA (keine internationalen Gespräche möglich)
  • SMS/Text Flatrate in den USA
  • 2GB Daten mit 4G Geschwindigkeit, danach wird die Geschwindigkeit gedrosselt

T-Mobile Tourist Plan


Der T-Mobile Tourist Plan – Erfahrungen und Fazit

Bei meinem letzten USA Aufenthalt habe ich mir den Tourist Plan einmal gegönnt. 2GB Daten sind jetzt nicht die Welt, aber für 7 bis 14 Tage Urlaub vollkommen ausreichend. Natürlich macht es keinen Sinn darüber Videos zu streamen. Aber für Google Maps, Instagram und Social Media generell sind die 2GB Daten vollkommen ausreichend. Hinzu kommt das Ihr eine amerikanische Telefonnummer bekommt. Dies hat zum Beispiel den Vorteil das Ihr Euch mit dieser „neu“ bei Uber oder Lyft anmelden könnt. Mit etwas Recherche im Internet könnt Ihr das mit Bonuscodes für die Erstanmeldung verbinden, oder Ihr schickt Euch von einem anderen Account selber einen Empfehlungscode, und könnt somit Guthaben erhalten. 30 US Dollar sind natürlich jetzt nicht gerade ein Schnäppchen. Vor allem in Großstädten wo freies WLAN an jeder Ecke zur Verfügung steht auch nicht unbedingt notwendig. Es ist aber eine Überlegung wert wenn Ihr etwas sorgloser die Tage verbringen wollt.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*